cbd and lupus
6 min.

✓ Basierend auf Beweisen


5/5 - (2)

Zuletzt aktualisiert am 5 August 2021

Die US-amerikanische Stiftung „Lupus Foundation fo America“1 fand heraus, dass mehr als 1,5 Millionen Menschen mit Lupus leben und jeden Tag werden 16.000 neue Fälle auf der Welt verzeichnet. Lupus ist eine Krankheit, die das Immunsystem betrifft und kommt häufig bei Frauen im Later zwischen 15-44 Jahren vor. Die Krankheit erlangte öffentliche Aufmerksamkeit als Selena Gomez, eine weltbekannte Sänger, mit Lupus im späten Teenageralter diagnostiziert wurde.

Die Symptome von Lupus machen es extrem schwer, die Krankheit zu diagnostizieren und zu behandeln. Die meisten Behandlungen sind darauf ausgerichtet, Organschäden und Schmerzen zu begrenzen, Ausbrüche in Schach zu halten und die Aktivität des Immunsystems zu regulieren – nicht aber, die Krankheit zu heilen. Einige Betroffene haben aufgrund jüngster Entwicklungen auf CBD Öl zurückgegriffen, um eine Reihe an Beschwerden zu lindern. Das Öl scheint eine effektive Lösung zur Linderung von Entzündungen und Schmerzen zu sein, die mit Lupus einhergehen.

Was ist Lupus?

Bei Lupus handelt es sich um eine Autoimmunkrankheit, die das Immunsystem dazu veranlasst, Organe und Gewebe anzugreifen. Das offensichtlichste Symptom dieser Krankheit ist eine Entzündung, die oft die Gelenke, die Nieren, das Gehirn, die Blutzellen, die Lunge und das Herz betrifft. Es entwickelt sich auch ein Ausschlag im Gesicht, der den Flügeln eines Schmetterlings ähnelt. Manche Menschen werden mit Lupus-Genen geboren, die durch Infektionen, Sonnenlicht und andere Medikamente ausgelöst werden können. Es gibt verschiedene Arten von Lupus:

Hemppedia CBD Öl Testsieger 2021

Möchten Sie CBD Öl kaufen? Vorsicht vor Mogelpackungen! Das Hemppedia Team hat über 50 CBD Öle getestet!
  • Lupus erythematodes: Hierbei handelt es sich um den am häufigsten vorkommenden Es ist der häufigste Typ und betrifft den ganzen Körper. Die Symptome können von leicht bis schwer reichen und verursachen Entzündungen der Lunge, der Gelenke, der Nieren, des Herzens, der Haut oder einer Kombination davon. Dieser Typ tritt in Zyklen auf; in Zeiten der Remission zeigt der Patient keine Symptome. Während eines Ausbruchs treten jedoch wahrscheinlich alle Symptome auf.
  • Diskoidaler Lupus erythematosus: Er wird auch kutaner Lupus genannt und betrifft nur die Haut. Ein Ausschlag erscheint am Hals, im Gesicht und auf der Kopfhaut. Die erhabenen Bereiche werden schuppig und dick, was zu Narbenbildung führt. Der Ausschlag dauert von einigen Tagen bis zu Jahren und tritt wahrscheinlich immer wieder auf. In einigen Fällen entwickelt sich der DLE zu einem SLE.
  • Medikamenten-induzierter Lupus: Bei 10 % der Patienten mit SLE werden die Symptome wahrscheinlich durch eine Reaktion auf bestimmte verschreibungspflichtige Medikamente ausgelöst. Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck, Krampfanfällen, Antimykotika, Antibiotika und orale Verhütungsmittel verursachen diese Art von Lupus.
  • Neonataler Lupus: 1 % der Mütter, die Autoantikörper im Zusammenhang mit Lupus haben, zeugen Babys mit neonatalem Lupus. Kinder mit dieser Erkrankung entwickeln Leberprobleme, Hautausschlag und niedrige Blutwerte. Die meisten von ihnen entwickeln eine Anämie.

Häufige Symptome von Lupus

Die meisten Symptome treten während eines Ausbruchs auf. So zum Beispiel:

  • Müdigkeit
  • Appetitverlust
  • Anschwellen von Muskeln und Gelenken
  • Schwellungen um die Augenpartie
  • Geschwollene Lymphknoten oder -drüsen
  • Hautausschläge und Blutungen
  • Fahle Finger und Zehen bei Kälte
  • Fieber, Kopfschmerzen und Haarausfall

Warum CBD eine effektive natürliche Behandlungsmethode bei Lupus sein kann

Es gibt wenig Forschung, die die Verabreichung von CBD bei Lupus rechtfertigt. Es wird jedoch angenommen, dass die Eigenschaften von CBD-Verbindungen einige Symptome der Krankheit minimieren können. Eine Studie aus dem Jahr 2009 über die Verwendung von CBD als entscheidendes entzündungshemmendes Medikament fand heraus, dass es CB1- und CB2-Rezeptoren enthält, die auch in den Immunzellen zu finden sind. Als solche spielen CBD-Cannabinoide eine entscheidende Rolle bei der Regulierung des Immunsystems.

CBD ist ein Akronym für Cannabidiol und wird aus Cannabis Sativa gewonnen. Seit Jahren wird die Pflanze als alternative Medizin zur Behandlung von Anorexie und Kachexie bei HIV/AIDS-Patienten und von Übelkeit und Erbrechen im Zusammenhang mit Chemotherapie eingesetzt. Fortschritte in der Cannabinoid-Pharmakologie führten zur Entdeckung der CB1- und CB2-Rezeptoren, die für die therapeutischen Effekte der Cannabinoide verantwortlich sind. CB1 ist im zentralen Nervensystem dominant, CB2 in den Immunzellen. Als solches interagiert CBD mit den Rezeptoren im Gehirn und im Immunsystem, um Schmerzen und Entzündungen zu reduzieren.

Sundt

Sparen Sie jetzt 21% auf Ihre erste SUNDT Bestellung

SUNDT bietet qualitativhochwertige Nahrungsergänzungsmittel, darunter liposomale Vitamine und Mineralien.

82787C01-82C1-48EF-8A46-BFB0759ED992 A N O R D I C O I L C O M P A N Y 21
Wie viel CBD Öl sollten Sie einnehmen?

Fangen Sie gerade mit CBD an oder haben Sie Ihre ideale CBD Dosierung einfach noch nicht gefunden? Befolgen Sie diese Anleitung Schritt für Schritt (inkl. Grafik)

Die aktiven CBD-Verbindungen erreichen dies, indem sie das Entzündungsprotein Interleukin-2 hemmen und gleichzeitig einen Anstieg der entzündungshemmenden Proteine Interleukin-10 stimulieren. Weitere Untersuchungen zeigen, dass die besten Hanfprodukte die Produktion von Interleukin-6 hemmen, ein Protein, das mit Autoimmunerkrankungen in Verbindung gebracht wird. Die 2009 durchgeführte Studie zu CBD fand auch heraus, dass CBD einen effektiven Weg zur Schmerzbehandlung bietet, ohne die unerwünschten Wirkungen, die verschreibungspflichtige Medikamente aufweisen2. CBD-Öl aktiviert Vanilloid- und Adenosin-Rezeptoren, die die Produktion von Serotonin ankurbeln. Hier sind weitere Gründe, die den Einsatz von CBD für Lupus rechtfertigen:

Keine suchtfördernden Eigenschaften

CBD ruft keine Sucht hervor, auch nicht, wenn es über einen längeren Zeitraum eingenommen wird. Die meisten der verschreibungspflichtigen Medikamente, die von pharmazeutischen Unternehmen formuliert werden, helfen bei der Eindämmung der Lupus-Symptome. Allerdings verwenden Pharmaunternehmen erhebliche Mengen an Wirkstoffen, um die Symptome zu unterdrücken, was zu schweren Nebenwirkungen führt. CBD hingegen macht nicht süchtig. Patienten müssen sich also keine Sorgen über Entzugserscheinungen machen, wenn sie sich für CBD bei Lupus entscheiden.

CBD Öl bei Lupus: eine effektive Behandlungsmethode bei Entzündungen und Schmerzen

Es ist bekannt, dass Lupus eine Epidemie von Schmerzen aufgrund von Entzündungen verursacht, einschließlich unbehandelter und unterbehandelter Schmerzen. Die Forschung legt nahe, dass CBD Öl in seiner reinen Form ein sicheres und wirksames Mittel gegen Entzündungen ist. Anekdotische Beweise von Menschen sagen, dass es ein wirksames Mittel gegen die Krankheit ist.

Anekdotische Beweise

Betroffene, die CBD Öl bei Lupus eingenommen haben, gaben an, dass sie CBD als effektives Behandlung für diese Krankheit sehen. Diese Art von Evidenz ersetzt keinen wissenschaftlichen Beweis, sollte allerdings das Interesse der Forschung wecken.

Wie CBD bei der Behandlung von Lupus verwendet wird

Es gibt verschiedene Wege, CBD Öl an Patienten mit Lupus zu verabreichen. Dazu zählen Esswaren, Extrakte, Cremes, Tinkturen und Öle, E-Liquids und Kapseln. Vaping ist die beste Alternative für Menschen, die rauchen. Das liegt daran, dass das Vape sicherstellt, dass nur genug Cannabis erhitzt wird, um die Cannabinoide freizusetzen. Patienten, die Hautausschläge und Gelenkschmerzen entwickeln, sollten CBD-Tinkturen und topische Mittel verwenden. Da CBD jedoch nicht von der FDA reguliert ist, wird Patienten geraten, sich mit Ärzten zu beraten, die mit CBD-Öl vertraut sind, bevor sie irgendeine Form der Behandlung anwenden. Der Hersteller sollte bereit sein, eine Drittanbieter-Analyse für seine Potenz und Reinheit zu liefern.

Wie viel CBD Öl sollte man bei Lupus einnehmen?

Sobald Sie einen Behandlungsplan ausgearbeitet haben, sollte Ihr Arzt Ihnen einen für Sie geeignete Dosis verschreiben. Die Dosierung von CBD für die Behandlung von Lupus sind nicht für alle gleich. Experten empfehlen wenigstens 10-20 mg pro Tag, was ca. einem Verhältnis von 1:6 pro 5kg Körpergewicht entspricht.

Forschung über CBD bei Lupus

Trotz der wenigen klinischen Studien zur CBD-Behandlung von Lupus gibt es eine wachsende Anzahl von Arbeiten, die untersuchen, wie Cannabinoide das Immunsystem einer Person mit Lupus beeinflussen. Dieser Fokus auf das Immunsystem ist entscheidend, da er es Pharmaunternehmen ermöglicht, Medikamente zu entwickeln, die eine Lupus-Behandlung imitieren. Eine eingehende Studie über das Immunsystem und die Rolle des Endocannabinoid-Systems fand 2009 statt, bei der die Forscher einige Dinge über CBD-Öl und Lupus erfuhren2.

Erstens zeigen Cannabinoide, die an anderen Autoimmunerkrankungen wie Colitis, rheumatoider Arthritis und Multipler Sklerose getestet wurden, dass sie den Patienten vor der Pathogenese schützen, indem sie eine Reihe von Entzündungswegen induzieren. Es ist dieser Befund, der die Rolle widerspiegelt, die CBD im Körper von Lupus-Patienten spielt – es reduziert die Entzündung, indem es in den Prozess eingreift, durch den der Körper Entzündungen erzeugt.

Zweitens unterdrücken Cannabinoide die Entzündungsreaktion und lindern die Symptome der Krankheit. Die Eigenschaften der Cannabinoide werden über verschiedene Wege vermittelt, z. B. die Unterdrückung von Chemokinen und Zytokinen an den Entzündungsstellen, die Induktion der Apoptose in aktiven Immunzellen und die Hochregulierung der T-Zellen. Eine 2018 in der Zeitschrift Cellular Immunology veröffentlichte Studie ergab, dass CBD die Aktivität von T-Zellen nach einer Rückenmarksverletzung verändert3. Diese ungewöhnliche Aktivität der T-Zellen ist an der Behandlung von Lupus beteiligt. Diese Entdeckung erweitert den vorherigen Punkt, indem sie die tatsächlichen Proteine (Zytokine) und Zellen erwähnt, die an der Regulierung des Immunsystems beteiligt sind.

Ein weiterer Forschungsbericht, der im “Free Radical Biology and Medicine Journal” veröffentlicht wurde, untersuchte die Rolle von CBD bei Krankheiten, die mit Entzündungen einhergehen4. George W. Booz, Professor an der University of Mississippi Medical Centre, kam zu dem Schluss, dass Entzündungen und oxidativer Stress viele menschliche Krankheiten verursachen. Die Beziehung der beiden zu identifizieren, erweist sich als herausfordernd, da sich beide Eigenschaften gegenseitig befruchten. Die Verabreichung von CBD zeigt jedoch, dass es dank seiner entzündungshemmenden und antioxidativen Wirkung ein vielversprechender Ansatzpunkt für weitere Medikamentenentwicklungen ist.

Patienten haben auch von einer signifikanten Verbesserung der Krankheit nach der Verabreichung von CBD-Öl berichtet. Eine besondere Umfrage unter Lupus-Patienten wurde in der Lupus Corner dokumentiert. Siebenhunderteinundachtzig Betroffene nutzten CBD aus einer Reihe von Gründen, darunter auch zur Behandlung von Lupus. 83% der Befragten, die CBD als direkte Strategie zur Behandlung von Lupus-Symptomen verwendeten, würden es anderen Patienten empfehlen.

Zusammenfassung

Die Forschung zu CBD-Öl und Lupus steht weiterhin vor regulatorischen, pharmakologischen und botanischen Herausforderungen. Dank Selena Gomez hat diese Krankheit an Aufmerksamkeit gewonnen und mit ihr die Suche nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten. Die Einstellung gegenüber dem Konsum von Cannabinoiden hat sich verschoben und Forscher erkunden weiterhin die therapeutischen Effekte dieser Pflanze. Genügend Forschungsergebnisse zeigen, dass Cannabis eine brauchbare Behandlungsoption für die Linderung von Schmerzen ist und entzündungshemmende Wirkungen auf Patienten mit schweren Erkrankungen wie Lupus, Arthritis und Rückenmarksverletzungen hat, unter anderem.

Die Erforschung von CBD als natürliche Behandlung von Lupus begann zu florieren, als Wissenschaftler das Endocannabinoid-System und die Fähigkeit des CBD-Öls entdeckten, CB1- und CB2-Rezeptoren im Körper zu stimulieren. Wenn die US-amerikanische FDA oder die europäische EMA jedoch CBD-Öl für Lupus genehmigen soll, müssen Bilndstudien mit anerkannten wissenschaftlichen Methoden die Wirksamkeit dieser Behandlungsform beweisen. Die aktuelle Position der Lupus Foundation of America ist, dass mehr Forschung zu CBD und Lupus notwendig ist.

Referenzen

  1. Lupus Foundation of America. (2019). Help Us Solve The Cruel Mystery. [online] []
  2. Nagarkatti, P., Pandey, R., Rieder, S., Hegde, V. and Nagarkatti, M. (2009). Cannabinoids as novel anti-inflammatory drugs. Future Medicinal Chemistry, 1(7), pp.1333-1349 [] []
  3. Dhital, S., Stokes, J., Park, N., Seo, K. and Kaplan, B. (2017). Cannabidiol (CBD) induces functional Tregs in response to low-level T cell activation. Cellular Immunology, 312, pp.25-34. []
  4. LupusCorner. (2019). Marijuana (Cannabis) or CBD Oil for Lupus – LupusCorner. [online] []

Autor

CBD Experte | Beiträge anzeigen

With close to two decades of successful stint in the Media industry, I felt I was surely missing a piece in my life puzzle. I took a break and set out to seek the purpose of my life. I travelled, lived out of a suitcase, let things flow into life without resisting, and after five challenging years, I found my rhythm. I love to write about Cannabis and Health and try my best to simplify esoteric concepts into simple ideas for life.

Vicky Stocker
Vicky Stocker
Übersetzerin | Beiträge anzeigen

Gebürtige Münchnerin und staatlich geprüfte Übersetzerin und Dolmetscherin für Englisch und Französisch: Vickys Reise in der CBD-Industrie begann in den USA. Seitdem hat sie die vielfältigen Vorteile von CBD auf den Körper und das Wohlbefinden, aber auch insbesondere auf die  Haut haben kann. Ihrer Leidenschaft für CBD in der Hautpflege widmet sie beim Schreiben besondere Aufmerksamkeit.

Austausch mit CBD-Nutzern auf Facebook

Möchten Sie von den Erfahrungen anderer CBD Nutzer profitieren? Haben Sie Fragen und möchten Sie sich austauschen? Auf Facebook gibt es eine aktive CBD-Gruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × fünf =