CBD bei Rosacea
5 min.
Zuletzt aktualisiert am 21 September 2021

Cannabidiol (CBD) kann eine gute Möglichkeit für die Behandlung von Rosacea sein. Rosacea ist eine chronische Erkrankung der Haut, die durch Entzündungen in der Gesichtsmitte gekennzeichnet ist.1 Rosacea zeigt sich in Form von roten Flecken an Nase, Wangen und Stirn, Beulen und Ausschlägen und ist für Betroffene oft emotional belastend. Weltweit sind Millionen Menschen davon betroffen.

Es gibt viele traditionelle Behandlungsmöglichkeiten, aber bisher gibt es keine Heilung. Behandlungen mit CBD sind jedoch eine Alternative, die nachweislich eine Reihe von medizinischen Vorteilen bietet. In diesem Artikel gehen wir auf diese Vorteile ein, untersuchen inwieweit CBD hilfreich sein kann und werfen einen Blick auf die Zukunft dieses natürlichen Cannabinoids.

Was ist Rosacea?

Rosacea ist eine chronische, entzündliche Erkrankung der Haut, die Gesichtsrötungen hervorruft, die die zentralen Bereiche des Gesichts betreffen2. Unbehandelt können sich die Blutgefäße in der Haut erweitern, was die Rötung verschlimmert und in manchen Fällen kleine, entzündete Beulen im Gesicht sowie tränende Augen und juckende, trockene Haut hervorruft. Auch ein starker Juckreiz kann auftreten. Da das Gesicht der sichtbarste Teil des Körpers ist, leiden Betroffene neben körperlichen Beschwerden auch unter Angstzuständen und geringem Selbstwertgefühl, was zu einer verminderten Lebensqualität und sozialer Stigmatisierung führen kann.

Hemppedia CBD Öl Testsieger 2021

Möchten Sie CBD Öl kaufen? Vorsicht vor Mogelpackungen! Das Hemppedia Team hat über 50 CBD Öle getestet!

Betroffene sind oft zwischen 30 und 50 Jahren alt und obwohl es bei Männern zu schwerwiegenderen Verläufen kommen kann, so sind doch mehr Frauen von der Krankheit betroffen. Die Ursachen für diese Hauterkrankungen werden derzeit noch untersucht, allerdings sagen Experten bereits jetzt, dass vermutlich das Immunsystem eine Teilschuld trägt. Äußere Faktoren wie Stress, Medikamente, Sonne und Wetter tragen ebenfalls dazu bei.3. Interessanterweise scheint Rosacea in etwa einem Drittel der Fälle in der Familie zu liegen, was darauf hindeutet, dass es eine genetische Anfälligkeit für diese Erkrankung geben könnte.

Konventionelle Behandlungsmethoden für Rosacea zielen normalerweise auf die Symptome ab, nur wenige nehmen sich den zugrundeliegenden Ursachen an. Die am weitesten verbreitete Behandlungsmethode sind Antibiotika, die auf die Haut in Form von Cremes aufgetragen werden oder in Form von Tabletten oral eingenommen werden.

Steroide Cremes werden auch manchmal an Patienten mit dieser Hautkrankheit verschrieben. In beiden Fällen kann es allerdings zu unerwünschten Nebenwirkungen wie Übelkeit, Entzündungen und Nesselsucht kommen. Ein weit größerer Eingriff umfasst die Verwendung eines Lasers, der die Größe der Blutgefäße reduziert und dadurch die Röte der Haut eindämmt.

Warum kann CBD eine effektive Behandlungsmöglichkeit für Rosacea sein?

CBD, eine nicht psychotrope chemische Substanz, die aus der Hanfpflanze gewonnen wird, wird nachgesagt, entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften bei Menschen zu haben. Der Grund warum CBD diese Wirkungen hervorrufen kann liegt daran, dass wir alle ein körpereigenes Endocannabinoidsystem haben, eine Reihe an Rezeptoren in unserem Körper, die auf CBD reagieren und so die körpereigenen Prozesse regulieren. Kommt es zu einem Ungleichgewicht in einem unserer Systeme – zum Beispiel durch erhöhten Stress – dann stellt CBD das Gleichgewicht wieder her und lindert die mit dem Ungleichgewicht einhergehenden Symptome, indem es die Endocannabinoidrezeptoren hemmt oder verstärkt.

Wie viel CBD Öl sollten Sie einnehmen?

Fangen Sie gerade mit CBD an oder haben Sie Ihre ideale CBD Dosierung einfach noch nicht gefunden? Befolgen Sie diese Anleitung Schritt für Schritt (inkl. Grafik)

Interessanterweise scheint Angst ein Auslöser für Rosacea zu sein, die beruhigende Wirkung von CBD Öl könnte diesen Stress reduzieren und dadurch Symptome von Rosacea lindern. Genauso scheint das Immunsystem eine Rolle bei dieser Hautkrankheit zu spielen. Es wird angenommen, dass mikroskopisch kleine Milben, die sich auf der Hautoberfläche befinden und auch eine Art von Bakterien im Darm sind, bekannt als Helicobacter pylori, das Immunsystem dazu veranlassen, die Blutgefäße zu erweitern und Schwellungen und Rötungen unter der Hautoberfläche zu verursachen. Die gut dokumentierte entzündungshemmende Wirkung von CBD hilft, diese Symptome zu bekämpfen und die damit verbundenen Schmerzen zu reduzieren4. Wie bereits erwähnt hat CBD auch antioxidative Eigenschaften. Antioxidantien schützen unsere Haut vor Sonnenstrahlen, von denen bekannt ist, dass sie das Auftreten von Rosacea verschlimmern können.

Verwandter Artikel: CBD bei Angstzuständen

Wie verwendet man CBD bei Roscea?

CBD kann auf vielfältige Weise verwendet werden, um einen Ausbruch von Rosacea zu beahndeln:

Verschiedene Verwendungsmöglichkeiten für CBD bei Rosacea

Sublingual

CBD Öl unter die Zunge geben und es dort absorbieren lassen

Oral

Einnahme von Esswaren oder CBD Kapseln

Äußerlich

CBD Öl oder CBD Creme direkt auf die betroffene Stelle auftragen

Leider gibt es bisher keine ausreichenden Informationen darüber welche CBD Darreichungsform am besten für Rosacea geeignet ist. Die Forschung rund um dieses Thema steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Man kann jedoch sagen, dass die orale oder sublinguale Einnahme eine der am weitesten verbreiteten Formen ist.

Wenn Sie CBD für Rosacea mit der Nahrung aufnehmen kann das die Bioverfügbarkeit verringern (unter Bioverfügbarkeit versteht man die Rate und Konzentration an CBD, das in den Blutkreislauf aufgenommen wird). Wenn Sie CBD dagegen alleine einnehmen, kann das die genau gegenteilige Wirkung haben. Die Enzyme des Verdauungssystems werden einige der CBD-Verbindungen in Metaboliten aufspalten, wodurch die Konzentration abnimmt. Deshalb ist es ratsam, das CBD Öl für Rosacea unter die Zunge zu geben, wo ein Teil davon absorbiert werden kann und so das Verdauungssystem umgeht. Wenn Sie es vor dem Schlucken für 1-2 Minuten unter der Zunge halten, erzielen Sie mit dieser Methode die besten Ergebnisse.

CBD für Rosacea kommt normalerweise in einem 30ml Fläschchen mit einer Pipette und kann mit anderen Substanzen gemischt werden, um eine kombinierte Wirkung zu erhalten – so zum Beispiel Melatonin, um die Schlafregulierung zu verbessern. Die Konzentrationsstufen der Rosacea-Behandlung mit CBD variieren je nach Anwendung, wobei einige Produkte mit 17 mg CBD pro Tropfen am leichteren Ende der Skala liegen und vollwertige Optionen auf 84 mg pro Tropfen ansteigen.

Verwendung von CBD bei Rosacea im Gesicht

Wenn CBD direkt auf das Gesicht aufgetragen wird, kann dieses Cannabinoid dabei helfen, die Hautbeschwerde zu lindern. Geben Sie einige Tropfen Ihres CBD Öls auf das Gesicht und massieren Sie es sanft ein. Alternativ können Sie einige CBD Öl Tropfen in eine Gesichtscreme geben und die Mischung auf Ihr Gesicht geben wie wenn Sie eine reguläre Gesichtscreme verwenden.

Was sagt die Forschung über die Verwendung von CBD bei Rosacea?

Obwohl es nur wenige Studien gibt, die die Wirksamkeit der Rosacea-Behandlung mit CBD untersuchen, gibt es verschiedene Arbeiten, die zeigen, dass die möglichen Ursachen dieser Hauterkrankung mit CBD behandelt werden können. Eine solche Übersichtsarbeit, die 2018 auf einer maßgeblichen Dermatologie-Website veröffentlicht wurde, untersuchte das therapeutische Potenzial von CBD und fand heraus, dass es Entzündungen und die Aktivität des Immunsystems stark reduzieren kann, wobei beides nach Ansicht von Experten mutmaßliche Ursachen für Rosacea sind5 Gleichermaßen fand eine Studie aus dem Jahr 2014, die im US-amerikanischen “Journal of Clinical Investigation” veröffentlicht wurde, heraus6 dass CBD entzündungshemmende Eigenschaften bei Akne zeigte, eine Hauterkrankung, die gleiche Symptome wie Rosacea aufweist (ähnlich auch wie Neurodermitis – alle diese Hauterkrankungen bedürfen neben der Behandlung mit Cannabidiol einer speziellen Hautpflege).

Die klinische und labortechnische Studie bestätigte, dass CBD zusammen mit einer äußerlichen Behandlung mit THC Rötungen und Beschwerden der Haut reduzieren kann, was den Weg für therapeutische Interventionen bei Rosacea ebnet.

Zusammenfassung

Wie wir gesehen haben, bietet CBD eine Reihe von Vorteilen bei der Behandlung von Rosacea, von der Reduzierung von Symptomen wie Entzündungen und Rötungen bis hin zur Mäßigung des Immunsystems, einer vermuteten direkten Ursache für diese chronische Hauterkrankung. Zu diesem Zweck kann CBD auf verschiedene Arten zur Behandlung von Rosacea eingenommen werden, aber die Einnahme mit der Nahrung oder die Aufnahme unter der Zunge gelten als die besten und am weitesten verbreiteten Methoden. Die Forschung zeigt, dass Cannabidiol bei der Behandlung der bekannten Symptomen von Rosacea helfen kann. Dank förderlicherer Regelungen wird in Zukunft mehr Forschung zu CBD und Rosacea betrieben werden.7

Referenzen

  1. Tabassum, N. and Hamdani, M. (2014). Plants used to treat skin diseases. Pharmacognosy Reviews, 8(15), p.52. []
  2. WebMD. (2019). What Is Rosacea?. [online] []
  3. Mikkelsen, C., Holmgren, H., Kjellman, P., Heidenheim, M., Karppinnen, A., Bjerring, P. and Huldt-Nystrøm, T. (2016). Rosacea: a clinical review. Dermatology Reports, 8(1). []
  4. Costa, B., Colleoni, M., Conti, S., Parolaro, D., Franke, C., Trovato, A. and Giagnoni, G. (2004). Oral anti-inflammatory activity of cannabidiol, a non-psychotropic constituent of cannabis, in acute carrageenan-induced inflammation in the rat paw. Naunyn-Schmiedeberg’s Archives of Pharmacology, 369(3), pp.294-299. []
  5. Marks, D. and Friedman, A. (2018). The Therapeutic Potential of Cannabinoids in DermatologySkin Therapy Letter, 23(6). []
  6. Oláh, A., Tóth, B. I., Borbíró, I., Sugawara, K., Szöllõsi, A. G., Czifra, G., … & Ludovici, M. (2014). Cannabidiol exerts sebostatic and antiinflammatory effects on human sebocytesThe Journal of clinical investigation124(9), 3713-3724. []
  7. Oláh, A., Tóth, B., Borbíró, I., Sugawara, K., Szöllõsi, A., Czifra, G., Pál, B., Ambrus, L., Kloepper, J., Camera, E., Ludovici, M., Picardo, M., Voets, T., Zouboulis, C., Paus, R. and Bíró, T. (2014). Cannabidiol exerts sebostatic and antiinflammatory effects on human sebocytesJournal of Clinical Investigation, 124(9), pp.3713-3724. []

Autor

CBD Experte | Beiträge anzeigen

A translator and interpreter for English and French, Vicky's journey within the CBD industry started off in the US. Since then, she has discovered the multiple benefits from CBD on the body but also in particular on the skin, which has become one of her passion topics of research and writing since then.

Austausch mit CBD-Nutzern auf Facebook

Möchten Sie von den Erfahrungen anderer CBD Nutzer profitieren? Haben Sie Fragen und möchten Sie sich austauschen? Auf Facebook gibt es eine aktive CBD-Gruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =